Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Diskussionen um aktuelle politische Themen. Bitte nur geistreiche Beiträge in diesem Forum veröffentlichen. Hier wird schnell gelöscht bei Problembeiträgen.
Benutzeravatar
GoalStar
GKA Clanmember
Beiträge: 4313
Registriert: Samstag 7. März 2009, 15:00
TeamID: 59607
Team: Concordia Bau und Boden
Clan: GKA

Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Beitragvon GoalStar » Sonntag 1. Mai 2011, 21:57

"10% der Bevölkerung besitzen 50% Vermögens - das ist Betrug an der Arbeit".
.applause.

Crassson
Goalstar-Zocker
Beiträge: 527
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2009, 17:37
TeamID: 7289
Team: FC Crassson 90
Wohnort: Zürich

Re: Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Beitragvon Crassson » Sonntag 1. Mai 2011, 23:55

ich würd mir mehr gedanken machen, wenn die unproduktivsten 10% der bevölkerung 10% des vermögens hätten...
Bild

Benutzeravatar
GoalStar
GKA Clanmember
Beiträge: 4313
Registriert: Samstag 7. März 2009, 15:00
TeamID: 59607
Team: Concordia Bau und Boden
Clan: GKA

Re: Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Beitragvon GoalStar » Montag 2. Mai 2011, 01:15

Crassson hat geschrieben:ich würd mir mehr gedanken machen, wenn die unproduktivsten 10% der bevölkerung 10% des vermögens hätten...


Das widerspricht sich ja nicht. Blüm hat damit die negative Entwicklung der, ich nenne es mal "nicht mehr funktionierenden Marktwirtschaft", die zu einem "Raubkapitalismus" der Entscheidungsträger mutiert ist, deutlich angeprangert. Es ist tatsächlich ein Betrug am Arbeiter, dass auf seine Kosten die Vorstandsetagen die Firmen -nebst Arbeitern- ausrauben. Und zwar mit einer Skrupellosigkeit, die nichts mehr mit "Verantwortung von Eliten" zu tun hat. Das sind in meinen Augen Asoziale, die sich in einem Missstand frei bewegen, diesen ausnutzen und straffrei mit Millionensummen davonkommen.

Daher ist deine Aussage in einem anderen Zusammenhang gesehen ggf. schon Wirklichkeit geworden -> denn die Eliten sind eben NICHT produktiv und "simulieren" kurzfristigen Gewinn, den sie sich in Form von Boni REAL auszahlen lassen. Und damit zerstören sie langfristig Vermögen das MEHR WERT ist. Das Ganze auf Kosten der Gesellschaft. Und damit wird das Verhalten asozial und diese Eliten folglich zu Asozialen.

Blüm spricht von einer "Spaltung der Gesellschaft" und "irreparablen kulturellen Schäden". Und das bringt das Problem auf den Punkt.

Sunny
SGS Clanmember
Beiträge: 397
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 08:30
TeamID: 34219
Team: Tiger Bar Patong
Clan: SGS

Re: Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Beitragvon Sunny » Montag 2. Mai 2011, 05:00

Es ist ja immer wieder toll, wie sich Politiker oder Ex-Politiker zu manchen Themen äußern. .applause.

Fakt ist, schöne Reden schwingen kann jeder, aber es ändert sich nichts.

Unsere Firma mit 1700 Mitarbeitern ( Aluminium ) wurde von einem amerikanischen Finanzinvestor ( der von Aluminium oder Unternehmensführung null Ahnung hat ) übernommen.

Der Laden brummt. Wir haben letztes Jahr einen Rekordgewinn eingefahren, und das Resultat ist:

Wir sollen, in der besten Konjunkturlage, 170 Mitarbeiter abbauen und gleichzeitig 1 Stunde mehr am Tag, ohne Lohnausgleich, arbeiten.

Jetzt bin ich gespannt, wie der Betriebsrat und die Gewerkschaft reagiert. Wir stellen Leiharbeiter ein und das Stammpersonal soll entlassen werden.

Das ist die Realität. Da juckt es niemanden, was ein Herr Blüm so schön populistisch von sich gibt.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
GoalStar
GKA Clanmember
Beiträge: 4313
Registriert: Samstag 7. März 2009, 15:00
TeamID: 59607
Team: Concordia Bau und Boden
Clan: GKA

Re: Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Beitragvon GoalStar » Montag 2. Mai 2011, 14:55

Sunny, Norbert Blüm steht ja lange nicht mehr in der politiischen Verantwortung. Für mich ist er tatsächlich noch ein Politiker, der ein gewisses Maß an Glaubwürdigkeit ausstrahlt. Er ist für mich noch in der Lage, einen glaubhaften christdemokratischen Politker zu verkörpern.

Mir fällt NICHT EIN verbleibender echter Christdemokrat mit bundespolitischer Bedeutung mehr rein. Die CDU ist herabgewirtschaftet und hat ihre soziale Kompetenz (leider) vollends vergessen hat. Eine Schande.

Ich wünschte, die CDU könnte noch auf einige Politiker mit diesem bodenständigen Denken zurückgreifen, das Blüm sicherlich noch hat. Nur leider befindet sich die Partei CDU in einem Auflösungszustand.

http://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Bl%C3%BCm

Blüm verkörpert nicht die Arbeitspolitik des Zeitarbeiters (früher auch Sklave genannt). Dieses Phänomen hat er tatsächlich nicht zu verantworten (er war Arbeitsminister).

Das was bei Euch passiert ist ja genau das, was NICHT sein darf. Das Problem ist zudem, dass die Vorstände und Finanzinvestoren DIREKT von diesen Maßnahmen profitieren, daher geschieht dieses NATÜRLICH. Und unsere Politiker sind weit davon entfernt dieses zu erkennen, weil wir mittlerweile an der Schwelle dazu stehen, dass SIE SELBST von derartigen gesellschaftlichen Verwerfungen profitieren.

obergrufti
Goalstar-Zocker
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 29. Mai 2011, 11:40
TeamID: 60430
Team: optimisten
Clan: gka

Re: Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Beitragvon obergrufti » Mittwoch 15. Februar 2012, 19:00

was ist daran falsch?

Benutzeravatar
GoalStar
GKA Clanmember
Beiträge: 4313
Registriert: Samstag 7. März 2009, 15:00
TeamID: 59607
Team: Concordia Bau und Boden
Clan: GKA

Re: Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Beitragvon GoalStar » Mittwoch 15. Februar 2012, 19:27

obergrufti hat geschrieben:was ist daran falsch?


Woran?

obergrufti
Goalstar-Zocker
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 29. Mai 2011, 11:40
TeamID: 60430
Team: optimisten
Clan: gka

Re: Norbert Blüm Zitat bei Anne Will vom 01.05.2011

Beitragvon obergrufti » Freitag 24. Februar 2017, 15:29

da kann einer nicht lesen


Zurück zu „Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast