Unser RWE

Moderator: Chev-Chelios

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Samstag 12. August 2017, 12:24

Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Sonntag 1. Oktober 2017, 14:51

Rot-Weiss Essen stellt Sven Demandt frei

Rot-Weiss Essen hat Sven Demandt von seinen Aufgaben als Chef-Trainer der 1. Mannschaft entbunden. Die Entscheidung fällten Aufsichtsrat und Vorstand gemeinsam am heutigen Sonntag als Folge der negativen sportlichen Entwicklung der vergangenen Wochen.

Der bis Saisonende laufende Vertrag mit Demandt wird in den kommenden Tagen aufgelöst. Die Suche nach einem neuen Chef-Trainer wurde umgehend aufgenommen. Übergangsweise übernimmt das verbleibende Trainerteam um Carsten Wolters und Manuel Lenz mit Unterstützung von Direktor Sport Senioren Jürgen Lucas die tägliche Trainingsarbeit.

Bild


Quelle: http://www.rot-weiss-essen.de
Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Dienstag 24. Oktober 2017, 18:59

Michael Welling verlässt auf eigenen Wunsch Rot-Weiss Essen

Prof. Dr. Michael Welling verlässt nach über sieben Jahren den Verein Rot-Weiss Essen auf eigenen Wunsch. Ein Nachfolger ist bereits identifiziert worden und wird voraussichtlich in der nächsten Woche vorgestellt. Der Aufsichtsrat von Rot-Weiss Essen und Michael Welling haben sich darauf verständigt, dass er den Nachfolger einarbeiten und bis zum Ausscheiden aus dem Amt die Geschäfte des Vereins normal weiter führen wird.

„Als Michael Welling vor einigen Wochen mit dem Wunsch auf uns zugekommen ist, seinen Vertrag vorzeitig zu beenden, war das für alle Aufsichtsratsmitglieder eine überraschende Nachricht und durchaus auch ein sehr emotionaler Moment. Auch wenn wir immer damit rechnen mussten, dass Michael Welling Rot-Weiss Essen verlässt, hatten wir stets gehofft, die äußerst erfolgreiche und vertrauensvolle Arbeit möglichst lange fortzusetzen. Für den Schritt von Michael Welling haben wir aber dennoch Verständnis und freuen uns, dass er sich bereit erklärt hat, den Übergang mit uns gemeinsam zu gestalten,“ so Dr. André Helf, der Vorsitzende des Aufsichtsrats von Rot-Weiss Essen.

Mit Blick auf den Übergang haben sich der Aufsichtsrat von Rot-Weiss Essen und Michael Welling darauf verständigt, dass der bisherige Vorsitzende in die Nachfolgesuche sowie -regelung eingebunden wird und seinen Nachfolger auch einarbeitet. Ein Profil für die Position wurde entwickelt, Gespräche mit potentiellen Kandidaten geführt und ein Kandidat identifiziert, der schon in Kürze vorgestellt werden wird, um einen reibungslosen Übergang zu gestalten.

Dr. André Helf weiter: „Mit Michael Welling an der Spitze des Vereins haben wir in den vergangenen Jahren hervorragend zusammengearbeitet und konnten abseits des Platzes große Erfolge feiern. Wir haben den Verein wieder in der Stadtgesellschaft etabliert und haben mit unseren Aktivitäten unter dem Dach der „Essener Chancen“ eine inzwischen mehrfach ausgezeichnete Sozialinitiative ins Leben gerufen, die beispielhaft die soziale Verantwortung zeigt, die unseren Verein ausmacht. Dies alles war nur mit der Schaffung von tragfähigen Strukturen sowie hochqualifizierten und motivierten Mitarbeitern möglich. Auch weil die Strukturen stimmen, sind wir davon überzeugt, dass wir die erfolgreiche Arbeit fortführen werden.“

Michael Welling wurde nach Insolvenzanmeldung im Juni 2010 vom Insolvenzverwalter, Dr. Frank Kebekus ausgewählt und zum 1. Oktober 2010 zum 1. Vorsitzenden bestellt. Unter Mitwirkung von Michael Welling konnte dann das Planinsolvenzverfahren bereits zum Juli 2011 beendet werden. In der Folge hatte der Verein den mit diversen Herausforderungen verbundenen Umzug in das neue Stadion Essen zu bewerkstelligen. Seit dem Amtsantritt von Michael Welling wurden die Mitgliederzahlen mehr als verdoppelt, wurde die Partnerbasis verbreitert, von 63 auf inzwischen weit über 400 Partner ausgebaut und konnte trotz signifikant sinkender kommunaler Sponsoringunterstützung der Vertriebsumsatz vervierfacht werden.

„Die Entscheidung, Rot-Weiss Essen zu verlassen, ist mir sehr schwer gefallen. Auch wenn wir sportlich nicht den Erfolg haben feiern können, den sich alle in Essen erhoffen, konnten wir mit und seit der Insolvenz sehr vieles bewegen und aufbauen. Die Strukturen sind inzwischen gefestigt, die Prozesse eingespielt, wenngleich sich immer etwas verbessern lässt. Die letzten Jahre waren in jeder Hinsicht von einer unglaublichen Intensität, unter der vor allem auch die Familie mitunter leiden musste. Ich habe für mich persönlich das Gefühl, dass es nun Zeit für einen anderen Schritt ist, ohne zu wissen, wohin mich dieser führt. Definitiv werde ich aber mehr Zeit für meine Kinder haben. Ich bedanke mich für wunderbare und prägende Jahre bei Rot-Weiss Essen mit seinen vielen besonderen und leidensfähigen Fans und für die stets vertrauensvolle Arbeit mit den Gremien. Vor allem aber gilt mein großer Dank den Kollegen auf der Geschäftsstelle, denn nur mit ihrer Motivation und ihrem Einsatz waren so viele Dinge realisierbar. Sie werden sich auch zukünftig für Rot-Weiss einbringen und ich bin sicher, sich schon bald auch mit dem langersehnten Aufstieg belohnen.“

Dr. Helf: „Wir möchten uns bei Michael Welling für die geleistete Arbeit bedanken. Die wirtschaftliche Konsolidierung nach der Insolvenz wird stets stark mit seinem Namen verbunden sein. Die Grundlagen sind geschaffen, um mit seinem Nachfolger die weiteren Ziele zu verwirklichen.“

Bild


Quelle: http://www.rot-weiss-essen.de
Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Samstag 9. Dezember 2017, 10:58

Heimspiel gegen KFC Uerdingen abgesagt

Witterungsverhältnisse verhindern Partie an der Hafenstraße.

Das für den heutigen Samstag angesetzte Regionalliga-Spiel zwischen Rot-Weiss Essen und dem KFC Uerdingen kann aufgrund der Witterungsverhältnisse leider nicht stattfinden. Der Schneefall der vergangenen Nacht macht ein Austragen der Partie im Stadion Essen unmöglich. Informationen zum Nachholtermin folgen in Kürze.


Der Fanshop an der Hafenstraße hat dagegen trotzdem zwischen 12.00 und 16.00 Uhr geöffnet.

Bild


Quelle: http://www.rot-weiss-essen.de
Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Dienstag 19. Dezember 2017, 21:09

Herzenswünsche: Morgen ist Bescherung!

Auf der großen Bescherung der „Herzenswünsche“ von Essener Chancen und Rot-Weiss Essen freuen sich 500 Kinder über ihr Wunschgeschenk. Die letzten Präsente hat am Montag wieder das Expertenteam aus RWE-Geschäftsstellenmitarbeitern und den „Platzprolls Sektion Hafenstraße“ besorgt. Dienstag feierten dann die Minis und Maxis der AWO-Kita Grillostraße mit ifm electronic und den Essener-Chancen-Vorständen Marcus Uhlig und Prof. Dr. Michael Welling die kleine Bescherung.

Mit vier Jahren Herzenswünsche-Erfahrung sind Nicolai Bieker und Christian Ruthenbeck von den Platzprolls inzwischen echte Profis in den Spielzeugabteilungen Essens. Diesmal mussten die beiden keine 50 Geschenke nachkaufen – ein schöner neuer Rekord für die rot-weisse Weihnachtsaktion! „Gerade weil wir selbst Väter sind, gehören die Herzenswünsche für uns einfach dazu. Das Lachen der Kinder ist uns jede Menge wert“, erklärt Nicolai Bieker von den Bergerhauser Platzprolls. Und das Expertenwissen macht den Unterschied: Fachmännisch spüren die beiden RWE-Fans im Karstadt am Limbecker Platz „Frozen“-Figuren, Playmobil-Bauernhöfe oder Wackeltürme auf. „Es ist überraschend, was für Wünsche da draufstehen“, weiß Platzproll Christian Ruthenbeck, „ganz einfache Sachen: ,Ich wünsche mir eine warme Mütze‘.“

Die Platzprolls engagierten sich schon zuvor für Essener Chancen und die Herzenswünsche: Mehr als 500 Euro für die Aktion wanderten bei verschiedenen Anlässen in den Hut des unermüdlichen RWE-Musikers „Sandy“ Sandgathe, der das ganze Jahr über für die Kinder spielt.

„Danke, Rot-Weiss Essen!“

Die erste Ladung Geschenke ging dann direkt am heutigen Dienstag an die 35 Minis und Maxis der AWO-Kita im ALLBAU-Haus. Auszubildende des rot-weissen Partners ifm electronic hatten im Rahmen eines firmeninternen Kuchenverkaufs gesammelt und die Präsente für alle Kinder besorgt! Bevor die Geschenke aber ausgepackt wurden, hatten die Kleinen eine ganz besondere Überraschung für ihre Besucher: „Dass ihr immer an uns denkt, werden wir nicht vergessen, und dass ihr uns beschenkt, danke, Rot-Weiss Essen!“, stimmt die gesamte Kita ein eigens geschriebenes Lied an. Hinterher übernimmt Prof. Dr. Michael Welling, liest den Minis und Maxis die Weihnachtsgeschichte „Der allerkleinste Tannenbaum“ vor und animiert sie zum Mitmachen.

Dann fliegen Fetzen und Geschenkpapier und die glücklichen Kinder erhalten ihre Mitbringsel: „Da geht einem direkt das Herz auf“, bestätigt Marcus Uhlig, neuer Vorstand Rot-Weiss Essen und Essener Chancen, der ebenfalls als Weihnachtsmann im Einsatz war. „Wenn man von Angesicht zu Angesicht in die lachenden Kinderaugen schaut, ist das ein unvergleichlicher Moment.“ Deshalb ist Uhlig richtig gespannt auf die große Bescherung der Herzenswünsche, die am morgigen Mittwoch im Assindia-Bereich des Stadion Essen steigt.

Quelle: http://www.rot-weiss-essen.de
Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Sonntag 11. März 2018, 15:06

Rot-Weisse halten zusammen

Dank der Solidarität der RWE-Fans besuchte Werner Held erstmals das Stadion Essen

Es war ein besonders trauriges Schicksal, das zigtausende Menschen in ganz Deutschland am vergangenen Montag am heimischen Bildschirm verfolgten. Der 72-jährige Werner Held, nach über 40 Jahren Arbeitsleben mittlerweile Rentner in Altersarmut, erzählte dem Sender RTL von seinem Lieblingsverein Rot-Weiss Essen, dessen Spiele er aus finanziellen Gründen leider nicht mehr besuchen konnte. Kaum gesendet, platzten direkt die E-Mailpostfächer und Telefonkabel bei Rot-Weiss Essen und RTL. Zahlreiche Rot-Weisse meldeten sich, um dem Essener seinen sehnlichen Wunsch zu erfüllen.


Seit 1951 ging Werner Held regelmäßig ins Stadion an der Hafenstraße. Große Spiele und Spieler seiner Rot-Weissen hat er gesehen und Erfolge wie den DFB-Pokalsieg 1953 und die Deutsche Meisterschaft 1955 gefeiert. Im Jahr 1994 lackierte er für die Fahrt zum DFB-Pokalfinale sogar extra das RWE-Emblem auf die Motorhaube. Ein Rot-Weisser durch und durch, für den die Spiele seines Vereins – ob heim oder auswärts – „absolutes Pflichtprogramm“ waren. Doch mit dem Renteneintritt mussten die rot-weissen Spieltermine aus dem Kalender weichen. Um über die Runden zu kommen, war Werner Held plötzlich gezwungen zu sparen. Auch die RWE-Spiele fielen dem zum Opfer. Statt also selbst den Weg an die Hafenstraße anzutreten, blieb dem Rentner so nur der sehnsüchtige Blick aus dem Fenster, wo die RWE-Fans an Spieltagen in Richtung Stadion pilgerten.

Als der Sender RTL die Geschichte des 72-Jährigen erzählte, der sich trotz 40 Jahren im Berufsleben von seinen Rentenbezügen keinen Stadionbesuch leisten kann, ließ dieses Schicksal weder die Verantwortlichen des Traditionsvereins von der Hafenstraße, noch dessen Fans kalt. Zahlreiche Mails und Anrufe erreichten RWE, allesamt mit dem Angebot, Werner Held doch den Stadionbesuch zu ermöglichen. Die Dauerkarte spendierte letztendlich der Verein, doch zahlreiche Fans ließen es sich nicht nehmen, Werner Held bei seinem ersten Besuch im 2012 erbauten Stadion Essen überhaupt zu begrüßen.

„Das zeigt, wie viel Kraft in unserem Umfeld und im Fanumfeld liegt. Wie viele sich da solidarisch gezeigt haben, das ist beeindruckend. Diese soziale Ader unserer Fans ist uns nicht neu, sie macht uns aber immer wieder aufs Neue mächtig stolz“, so Marcus Uhlig, Vorstand von Rot-Weiss Essen, der Werner Held im Namen des Vereins am vergangenen Freitag persönlich eine Dauerkarte überreichte.

Im Gespräch mit dem einen oder anderen Fan und auch Werner Held selbst wurde beim Verein aufgrund der überwältigenden Reaktion eine weitere Idee geboren. So soll ein Topf auf den Weg gebracht werden, aus dem Karten für Menschen mit ähnlichem Schicksal finanziert werden sollen. Weitere Informationen zu der Aktion folgen.

Quelle: http://www.rot-weiss-essen.de
Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Sonntag 1. Juli 2018, 09:44

Mit Uralt-Ultras-Wette der Jugendfarm helfen

Die Dauerkartenwette der Uralt-Ultras Rot-Weiss Essen ist eine gute Sitte zu Saisonbeginn: Wer bis zum 25. Juli die Zahl der verkauften rot-weissen Saisontickets richtig tippt, freut sich über schicke Preise und unterstützt einen gemeinnützigen Zweck.

In diesem Jahr geht der Erlös der Aktion an die Jugendfarm der Jugendhilfe Essen, deren große Scheune vor zwei Wochen abgebrannt ist. Die Altenessener Jugendfarm bietet Kindern ab sechs Jahren mit rund 80 Tieren Freizeit- und Lernmöglichkeiten in echter Bauernhof-Atmosphäre: Morgens sind Schüler auf der Farm, nachmittags gibt es Gruppenangebote und einen offenen Bereich. Zudem findet auf der Jugendfarm ein Ferienprogramm für mehrere hundert Kinder statt.

Am 11. Juni ging die große Scheune der Jugendfarm in Flammen auf und brannte bis auf die Grundmauern nieder. Keine Menschen oder Tiere wurden verletzt. Der Schaden wird bisher auf 500.000 Euro taxiert, eine Entscheidung der Versicherung steht noch aus. Wann und in welchem Umfang ein Neubau entstehen wird, ist momentan fraglich. Seit dieser Woche ist die Farm wieder geöffnet.

Bis 25. Juli für den guten Zweck tippen!

„Die Jugendfarm ist eine Einrichtung, die es verdient, unterstützt zu werden“, weiß Helmut „Happo“ Tautges von den Uralt-Ultras. Deshalb geht der Erlös der Saisonwette in diesem Jahr an die Jugendhilfe-Einrichtung. Jeder gibt so viel er will oder kann und tippt, wie viele Dauerkarten Rot-Weiss bis zum Start der Spielzeit 2018/2019 verkauft.

Alle Teilnehmer haben die Chance, einen der kultigen Preise zu gewinnen: RWE-Logo und -Blumenstecker aus Stahl von Super Driver, einen 58 Zentimeter hohen rot-weissen Blechfrosch oder das „Unkaputtbar“-Set aus Kappe, Wimpel und 50 Aufklebern. Der Wettkönig oder die Wettkönigin darf sich einen Preis aussuchen. Alle anderen Gewinne werden ausgelost. Die Aktion läuft bis zum 25. Juli.

Den Einsatz mit Tipp überweist man auf folgendes Konto:

Sparda Bank Düsseldorf
Inh. Helmut Tautges
IBAN: DE19360605910002840288
BIC: GENODED1SPE
Verwendungszweck: DK-Wette

uralt-ultras-essen.de
jh-essen.de

Quelle: http://www.rot-weiss-essen.de
Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Dienstag 24. Juli 2018, 20:30

Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT

Benutzeravatar
Chev-Chelios
RWK-Member
Beiträge: 2832
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 09:51
TeamID: 24351
Team: Die Essener
Clan: -RwK-
Wohnort: Essen

Re: Unser RWE

Beitragvon Chev-Chelios » Samstag 1. September 2018, 14:43

Bild


Bild

ÜBER ESSEN LACHT DIE SONNE UND ÜBER SCHALKE DIE GANZE WELT


Zurück zu „RWK Lobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast